• Tel.: 02382 91400
  • Fax: 02382 914040
  • E-Mail

Spiel, Sport, Tipps von Experten und viel Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit.

Das waren die Inhalte bei unserem Gesundheitstag. Schülerinnen und Schüler konnten ihre Kondition auf Spinning-Rädern testen. Gesund1Angeleitet wurden sie dabei durch Herrn Weichel und Herrn Busche. Aber auch die "Tour des Lebens", ausgearbeitet von der AOK und wichtige Tipps rund um das Thema "Sicherheit im Straßenverkehr", das von zwei Vertretern der Polizei Ahlen vermittelt wurde, waren Stationen des Tages. Eine weitere Station des Gesundheitstages war eine Informations- und Diskussionsrunde, moderiert von einer Vertreterin der Aids-Hilfe.Gesund7

Sportliche Bestleistungen konnten unsere Schülerinnen und Schüler auch beim Weitsprung und 100-Meter-Lauf zeigen. Diese Ergebnisse flossen in die Wertung zum Sportabzeichen ein.Gesund2 Abschließend zeigten unsere Schülerinnen und Schüler noch viel Engagement beim Brennball spielen in der Turnhalle.

 

 

Planspiel Börse„Gemeinsam den Kurs halten“ – Unter diesem Motto nahmen 1500 Schüler aus dem Kreis Warendorf und der Stadt Münster am 33. „Planspiel Börse“ der Sparkasse Münsterland Ost teil. Nach spannenden 10 Wochen, in denen 227 Teams durch überlegte Investitionen ihres fiktiven Startkapitals von 50.000 Euro spielerisch Erfahrungen in der Welt der Wertpapiere sammelten, schaffte es eine Schülergruppe aus Ahlen ganz oben aufs Siegertreppchen.

Im stilechten Ambiente einer „Brokers Night“ würdigte die Sparkasse jetzt die Leistungen der erfolgreichsten Schülerteams. So bewies das Team „Die Flaschen“ vom Berufskolleg St. Michael in dieser Spielrunde das größte Geschick. Die Jung-Börsianer steigerten ihren Depotgesamtwert auf 56.825 Euro. Dank dieser Leistung durften sich die Schüler nicht nur über den ersten Platz, sondern auch über ein Preisgeld von 700 Euro freuen.

(Ahlener Zeitung, 23. Januar 2016)

Schulgebäude

grüner Baum

In diesem Jahr präsentierte sich das Berufskolleg St. Michael interessierten Besuchern völlig anders als in den Jahren zuvor. Nicht nur fand der traditionelle Tag der offenen Tür nicht wie bisher an einem Samstag im Dezember statt, sondern an einem Freitag im Januar. Auch war aus dem Tag ein Abend geworden. In der Zeit von 17 bis 20 Uhr setzte sich die Schule bei ihrer ersten „Spätschicht“ mit Lichteffekten in den Farben des Schullogos ganz besonders in Szene.

St.Michael

Eingang

Das gesamte Kollegium mit seinen 23 Lehrerinnen und Lehrern warb mit verschiedenen Angeboten und Aktionen für die Schule und wurde dabei tatkräftig von 200 der insgesamt knapp 300 Schüler unterstützt, die derzeit die Schule besuchen. Interessierte Schüler und Eltern wurden zunächst im Foyer begrüßt und dann in Kleingruppen von Schülern durchs Gebäude geführt.

Dort gab es viel zu sehen und zu erfahren. So gab es beispielsweise Unterrichtseinblicke in die Fächer Betriebswirtschaftslehre und Biologie und natürlich Informationen zu den drei Bildungsgängen, die die Schule anbietet.Biologie

BWL

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Gäste konnten sich von unserem Schüleraustausch mit der Partnerschule in Hobro /Dänemark berichten lassen oder auch von den Tagen religiöser Erziehung auf der Jugendburg Gemen. Im Schulkino gab es bei einer Tüte Popcorn Bilder und Filme zu unseren Schulfahrten. Auch ein Rückblick auf unsere erfolgreichen Theaterprojekte durfte nicht fehlen. SchulbandFür Unterhaltung sorgte unsere Schulband, und bei Hot Dogs und Sandwiches konnte man mit Schülern und Lehrern in der Cafeteria ins Gespräch kommen.

Hobro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber nicht nur zukünftige Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit genutzt, sich die Schule anzusehen. Auch eine Gruppe ehemaliger Schülerinnen war gekommen. Das Besondere daran: Es handelte sich um Schülerinnen, die 1948 als erster Jahrgang nach dem Krieg ihren Abschluss an der damaligen Handelsschule gemacht hatten. Da ließ es sich Schulseelsorger Johannes Gröger nicht nehmen, ihnen eine besondere Führung in den alten Trakt der Schule inklusive Kapelle zu gönnen.Cafeteria

Kapelle

Kontakt

Tel.: 02382 91 400
Fax.: 02382 91 4040
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Berufskolleg St. Michael
Warendorfer Str. 72, 59227 Ahlen

Besuchen Sie auch...

Anmeldung